garantierte herkunft / tief verwurzelt / echter geschmack

Nachhaltige Landwirtschaft –
Schwäbisches WiesenObst

umfasst ebenso die entstandene Kulturlandschaft der Streuobstwiesen. Zusätzlich wählen die Bewirtschafter aus Verpflichtungen zur Erhaltung und Förderung

  • der Anpflanzung alter Sorten
  • der biologischen Bewirtschaftung
  • der extensiven Bewirtschaftung artenreicher Blumenwiesen
  • des Naturschutzes durch Blühstreifen, Steinhäufen und Hecken
  • der Maßnahmen zur Verbesserung des Vogelschutzes
  • der Nachpflanzung neuer Bäume zur flächigen Erhaltung der Kulturlandschaft
  • des Landschaftsbildes durch fachgerechten Baumschnitt und dem Erhalt von alten Baumriesen

Bäume für Generationen

WiesenObst-Flächen zählen mit bis zu 5000 Tier- und Pflanzenarten zu den artenreichsten Lebensräumen und sind wichtig für die biologische Vielfalt in Mitteleuropa.

Das Wiesenobst-Siegel bürgt für garantierten Ursprung und echten Geschmack:

Jahrhundertealte Tradition

In unserer globalisierten Welt ist ein Bekenntnis zur Zukunft auch eines zu unserer Vergangenheit. Unsere heimische Landschaft hat eine jahrhundertealte Tradition. Hier wächst und gedeiht eine riesige Artenvielfalt, die wir erhalten und fördern wollen. Produkte von schwäbischen Obstwiesen sind voller Geschmack und heben sich wohltuend ab.

Produkte aus echtem Wiesenobst sind Klimaschutz, sind Pflege unserer Kulturlandschaft, sind Artenvielfalt, sind regionale Förderung. Unsere stark wachsenden Baumunterlagen sind keine Konkurrenz zum konventionellen Obstbau, sondern ein klares Bekenntnis an den Genuß und den Geschmack und immer auch ein Versprechen an die nächste Generation. Nur der Erhalt der alten Bäume und die Nachzucht von neuen Bäumen mit langen Wachstumszeiten sind ein Versprechen an die Zukunft.

Dafür stehen wir!

Schwäbisches Wiesenobst-
Garantierter Herkunft

Nur wer sich zur Einhaltung höherer Anforderungen verpflichtet, kann seine Obstwiesen durch eine Eintragung im WiesenObst-Register qualifizieren. Die Einhaltung der Mehrwerte wird durch eine externe Kontrollstelle geprüft. Wir wollen mehr Umwelt-, Natur und Kulturlandschaftsschutz.

Schwäbisches WiesenObst –
Tief verwurzelt

WiesenObst das heute geerntet wird verdanken wir dem Schaffen unserer Großväter und Urgroßväter. Sie haben starkwachsende Bäume gepflanzt, gepflegt und Jahrzehnte das Wachsen begleitet. Die Bäume sind auf stattliche Größen von 8 bis 15 m empor gekommen und mit den Pfahlwurzeln tief im Untergrund verankert.

Schwäbisches WiesenObst –
Echter Geschmack

Die Hauptnährstoffaufnahme findet in den oberen belüfteten Bodenschichten statt, Wasser und darin gelöst die Mineralien, können unsere Baumriesen aus tieferen Schichten aufnehmen – dies erklärt den ausgeprägten Geschmack, geprägt vom Terroir.

Deshalb ist die starkwachsende Unterlage verbindlich und wir pflanzen auch heute Bäume, denen wir 20 Jahre Zeit zum Wachsen geben, bevor wir Früchte erwarten, um auch der nächsten Generation geschmacklich einzigartiges WiesenObst zu überlassen.

Der Verein WiesenObst e.V. wurde 2016 gegründet u.a. von: