Magazin

Magazin

Von Mikroorganismen, Mykorrhizen, Mulchen und … Mäusen

„Aktuelles zur Bewirtschaftung von WiesenObst-Flächen“ am 07.09.2020 in Schlat An einem sonnigen Montagnachmittag ist es reichlich viel verlangt, auf den Boden zu schauen und Holzspäne zu betrachten, wenn man den Blick über Schlat und auf die frühherbstlichen Drei Kaiser Berge genießen könnte. Aber für die 60 Teilnehmer, die Jörg Geigers Einladung nach Schlat gefolgt sind,… weiterlesen »


Schwäbischer WiesenObst-Cider ein Botschafter-Produkt für Schwäbisches WiesenObst

Das Land Baden-Württemberg verfügt über die größten zusammenhängenden Streuobst-bestände in ganz Europa. Ihre Biodiversität ist enorm, sie bieten Lebensraum für rund 5000 Tier- und Pflanzenarten sowie etwa 3000 verschiedene Obstsorten. Die Landschaft ist durch die geringe Wertschöpfung bedroht. Das Thema Biodiversität und Landschaftspflege unserer Kulturlandschaft ist an diesem Sitzungstag nicht nur Thema im Landtag, sondern… weiterlesen »


Streuobst mit Marktwert

Die Bedeutung von Obstwiesen geht weit über ihren marktwirtschaftlichen Wert hinaus: Als landschaftsprägendes Kulturgut bieten sie Naturgenuss und Erholung vom Alltagsstress. Damit diese wertvollen Biotope erhalten bleiben, braucht es innovative und kreative Ideen für die Nutzung der überwiegend alten Obstsorten mit ihren besonderen Eigenschaften. Streuobstwiesen 1. Werte und Wirtschaftlichkeit In heutigen Zeiten, in denen das… weiterlesen »